• Beratung

  • Ausbildung

  • Events

  • Bogensport-Shop

In einem der letzten Newsletter/Beiträge habe ich ja über das Blasrohrschießen berichtet. Unsere Aktivitäten haben sich diesbezüglich etwas ausgeweitet.

Kürzlich haben wir vier Mitarbeiterinnen einer Senioren-Tagespflegeeinrichtung in Schleswig in das Blasrohrschießen eingewiesen. 

Themen rund ums Blasrohr waren und sind:

  • Philosophie und Gesundheit,
  • Hygiene,
  • Technik und Sicherheit,
  • Konzentration und Fokussieren
  • Schießen - und Treffen 

Nach der Einweisung der Pflegekräfte haben diese dann mit unserer weiteren Begleitung die anfangs skeptischen, dann aber sehr interessierten Seniorinnen und Senioren im Gebrauch des Blasrohres angeleitet.

Der Leiter der Einrichtung will nun das Blasrohrschießen regelmäßig als weiteres Angebot für seine BesucherInnen aufnehmen. 

Nach den Ferien werden wir dieses spannende Thema mit zwei Schleswiger Grundschulen erörtern.

27.7.2018

Nun ist sie da, die neue Datenschutzgrundverordnung, auch DSGVO genannt. Sie regelt den Datenschutz in Europa neu und stärkt den Datenschutz für die europäischen Bürger.

Details lest bitte nach unter SBS-Bogenshop!

Stand 28.5.2018

 

Nun hat sich vor kurzem der erste Verein für Blasrohrschießen in Nordfriesland gegründet. Ja, das Pusten von Pfeilchen durch das Rohr

  • bringt Spaß,
  • ist bezahlbar,
  • ertüchtigt die Lunge (z.B. Schulsport in Japan) und
  • kann von (fast) jedermann betrieben werden.

Und das Schönste:

Intuitives Bogenschießen und Blasrohrschießen haben vom Ablauf her viele Gemeinsamkeiten:

  • keine Zielvorrichtung,
  • Fokussieren des kleinsten Zielpunktes,
  • technisch notwendiger identischer Schussablauf,
  • kann drinnen und draußen praktiziert werden,
  • aber auch Sicherheit gehört dazu.

26.4.2018